Nylon PA-12

Was ist Nylon PA-12?

Anwendungsbeispiele für Nylon PA-12

Eigenschaften von Nylon PA-12

Vor- und Nachteile von Nylon PA-12

Was ist Nylon PA-12?

Von der Elektronik bis hin zur Lebensmittelindustrie bietet Nylon PA-12 eine breite Palette von Anwendungen. Es ist auch im 3D-Druck für seine Festigkeit, seine großartigen mechanischen Eigenschaften und seine Haltbarkeit sehr bekannt. Nylon PA-12 ist sehr beliebt und ermöglicht hochwertige Teile.

MJF 3D-Druck; Quelle: YouTube/HP

Anwendungsbeispiele für Nylon PA-12

In der Textilindustrie wird Nylon bei der Herstellung von Angelschnüren und Lebensmittelverpackungen verwendet, während in der Modeindustrie Nylon zur Herstellung von Produkten wie Strumpfwaren, Unterwäsche, Regenmänteln, Windjacken und Sportbekleidung verwendet.

In der Elektronikindustrie wird Nylon als Isolatoren und Schaltergehäuse verwendet. Nylon wird außerdem in der Automobilindustrie bei der Herstellung von Teilen wie Ansaugkrümmern, Türgriffen und Kühlergrills verwendet.

Auch bei der Herstellung von Konsumgütern wird Nylon eingesetzt wie z.B. Sportartikel wie Skibindungen und Skateboardrädern.

Eigenschaften von Nylon PA-12

Nylon PA-12 gehört zu den teilkristallinen Polymeren und lässt sich als Werkstoff thermoplastisch verarbeiten. Dieser zeichnet sich durch verschiedene Eigenschaften aus, zum Beispiel durch gute Abriebbeständigkeit, einen hohen Ermüdungswiderstand bei häufigen Lastwechseln sowie durch eine sehr geringe Wasseraufnahme und eine gute chemische Beständigkeit gegenüber Fetten, Ölen, Lösemitteln, Kraftstoffen, Alkalien und Salzlösungen.

Zudem lässt sich der Stoff gut verarbeiten. Dank seiner Eigenschaften dient Nylon PA-12 für Anwendungen, die bei hohen technischen Anforderungen insbesondere Gewichtseinsparungen und Langlebigkeit für ressourceneffiziente Technologieentwicklungen zum Ziel haben.

RohstoffbeschaffenheitSynthetisch
Dichtemittel
Flammbarja
Erweichungstemperaturca. 95°C
Schmelztemperatur220-250°C

Vor- und Nachteile von Nylon PA-12

Hohe Schlagfestigkeit

Langlebig in Situationen, in denen Teile ständig aneinander stoßen oder fallen gelassen werden.

Flexibel

Bei dünneren Geometrien kann Nylon wiederholt gebogen werden, ohne zu brechen

Abriebfest

Der niedrige Reibungskoeffizient von Nylon ermöglicht die Verwendung von Nylon in Anwendungen mit beweglichen Teilen, die sich sonst gegenseitig abnutzen würden.

Hygroskopisch

Nylon ist hygroskopisch, d.h. es absorbiert Feuchtigkeit aus der Luft, was sich auf die Druckqualität und letztendlich auf die Leistung des Teils auswirken kann.